Wurstseminar im Jägerhof - Wurst selber machen

Das Wurstseminar ist das bekannteste und beliebteste Seminar im Jägerhof, denn hier lernen Sie, wie man Wurst selber machen kann.


Metzgermeister Hans Schmidt erzählt bei den Wurstseminaren auf sehr unterhaltsame Art und Weise, wie es früher bei einer Hausschlachtung war, worauf es beim wirklichen traditionellen Fleischerhandwerk ankommt und zeigt, wie auch Sie zu Hause selber wursten können.

Erfahren Sie hier, was Sie bei einem Wurstseminar im Jägerhof erleben werden und lassen sich von den Bildern inspirieren! Die Wurstseminartermine sind sehr beliebt und deshalb meist weit im voraus ausgebucht. Termine mit freien Plätzen finden Sie weiter unten.

Um sich für ein Wurstseminar anzumelden, klicken Sie bitte hier und nutzen unser Kontaktformular. Bitte teilen uns den gewünschten Termin, die Anzahl der Teilnehmer, sowie deren Namen und Adressen mit. Ebenfalls empfehlen wir, direkt ein Hotelzimmer mit zu buchen.


Wurstseminar-Termine 2018

Unsere Wurstseminartermine in 2017 sind komplett ausgebucht, ebenfalls die Termine im Frühjahr 2018. 

Für Herbst 2018 können wir Ihnen an folgenden Terminen Plätze anbieten (Stand: 09.11.2017):

Samstag, 22.09.2018 - ausgebucht

Samstag, 29.09.2018 - ausgebucht

Samstag, 06.10.2018 - ausgebucht

Samstag, 13.10.2018 - 1 Platz frei

Samstag, 27.10.2018 - ausgebucht

Samstag, 03.11.2018 - 2 Plätze frei

Samstag, 10.11.2018 - 10 Plätze frei

Samstag, 24.11.2018 - 7 Plätze frei

 

 

--> Um sich für ein Wurstseminar anzumelden, klicken Sie einfach hier und senden uns eine Nachricht über das Kontaktformular

Schwarten kochen für die Wurst

Schweineschwarten werden im Kessel gekocht, anschließend zerkleinert und kommen dann mit Fleisch und Gewürzen in den Schwartenmagen.

Wurst machen lernen

Metzgermeister Hans Schmidt zeigt den Seminarteilnehmern beim Wurstseminar, wie richtig gute Hausmacher Wurst gemacht wird.

Hausmacher Wurst selber machen

Schwartenmagen, Leberwurst, Blutwurst, Kartoffelwurst, Knobeliner und mehr:
All das machen Sie beim Wurstseminar selbst.


Wenn Sie keine Angst davor haben, mit bloßen Händen, scharfen Messern, viel Wasser, Gewürzen und Fleisch umzugehen, dann begrüßen wir Sie morgens um 8:45 Uhr mit einem Schlachtschnaps und dem alten Spruch: 

"Wenn das Schwein am Haken hängt, wird erstmal einer ausgeschenkt!"

Gemeinsam werden wir dann ein Schwein zerlegen, das passende Fleisch für die verschiedenen Wurstsorten auswählen, Gewürze für die Würste abwiegen und mehrere Sorten Hausmacher Wurst herstellen. Zwischendurch gibt es ganz frische selbstgemachte Schlachtfrikadellen und Kesselfleisch bei einem Schlachtimbiss.


Gleich geht´s los!

Mit Schürze und Messer ausgestattet geht es gleich los: Fleisch zerlegen, Gewürze auswählen, Wurst füllen.

Fleisch zerlegen zum Wurstmachen

Welche Fleischstücke sind die richtigen für die Wurst? Beim Zerlegen eines Schweines zeigt es Metzgermeister Hans Schmidt.

Alle dürfen mit anpacken

Ein Wurstseminar ist genau das Richtige, für alle die selbst mit Hand anlegen wollen und ihre eigene Wurst machen möchten.


Am Nachmittag machen wir einen Ausflug, z.B. in die Schlitzer Destillerie mit einer Besichtigung und Verkostung oder eine Fahrt mit dem Planwagen. Außerdem gibt es Kaffee & hausgemachten Kuchen.

Den Tag lassen wir gemeinsam bei einem zünftigen Schlachtbuffet ausklingen. Dazu schmeckt am besten ein frisch gezapftes Bier, deshalb empfehlen wir, gleich bei der Seminarbuchung auch ein Zimmer in unserem Hotel dazu zu buchen.


Die Würste werden im Kessel gegart

Die selbstgemachten Würste kommen mittags in den Wurstkessel und werden darin gekocht. Gerade ist Schwartenmagen im Kessel.

Wurst in der Räucherkammer

Über Nacht wird die Wurst dann über Buchenspänen geräuchert. Das verleiht der Hausmacher Wurst ihre typische Note und macht sie haltbar.

Ein Ausflug mit dem Planwagen

Nachmittags, wenn die Wurst im Kessel gart, machen wir einen gemeinsamen Ausflug. Zum Beispiel mit dem Planwagen.


Das kostet das Wurstseminar:

Erlebnisbeitrag: 150 € / Person (inkl. aller oben genannter Leistungen und großem Wurstpaket mit der selbstgemachten Wurst)

Wir raten dazu, für die Nacht im Anschluss an das Seminar direkt ein Hotelzimmer mit zu buchen, denn während des Seminars sind die Getränke, auch Bier inklusive. Nachmittags steht eine Brennereibesichtigung mit Verköstigung der verschiedenen Brände, Geister und Destillate auf dem Programm. Und abends beim Schlachtbüffet schmeckt ein frisch gezapftes Bier ganz besonders gut.

Empfehlenswert ist auch die Anreise am Vortag, so starten sie ganz entspannt und wohl gestärkt durch unser reichhaltiges Frühstücksbüffet in einen erlebnisreichen Tag!



Wurstseminar für Gruppen buchen - Das Gruppenerlebnis!

Sie wollen mit Ihrem Verein, Ihrer Familie oder mit mehreren Freunden am Wurstseminar teilnehmen? Oder sind auf der Suche nach einer ausgefallene Idee für einen Junggesellenabschied oder eines Teamevents für Ihre Firma?

Ab einer Gruppengröße von 8 Personen können wir gerne individuelle zusätzliche Termine vereinbaren. Teilen Sie uns einfach Ihren Wunschtermin (besser: mehrere Ihrerseits möglichen Termine) und die Teilnehmerzahl mit.